ANFRAGEN / BUCHEN

FINDEN & TEILEN

Ein Stück vom Paradies

Mit der Initiative Ein Stück vom Paradies setzen mehr als 30 Genuss-Betriebe im Südburgenland einen neuen Impuls in Sachen Gastlichkeit und Kulinarik.

Wenn es darum geht, das entdeckenswerteste und spannendste Gebiet Österreichs zu bestimmen, ist das Südburgenland wohl klar unter den Favoriten zu nennen. Hier finden die Besucher sprichwörtlich paradiesische Verhältnisse vor, die stimmiger Weise zugleich Namensgeber für die Gemeinschaft Ein Stück vom Paradies waren.

Doch was genau kann man sich darunter vorstellen?
Vor rund vier Jahren haben sich Top-Betriebe im Südburgenland zusammen getan, um die Vorzüge des Gebiets und deren Produkte einem breiten Publikum vorzustellen. Manche der Paradies-Betriebe sorgen als Winzer mit ihren feinen Weinen weit über die Landesgrenzen hinaus für Furore und ihre Reben prägen das idyllische Landschaftsbild.

Andere wiederum erzeugen auf ihren Bauernhöfen oder in kleinen Unternehmen einzigartige regionaltypische Schmankerl. Als Schmelztiegel all der kulinarischen Köstlichkeiten dienen die als Paradies-Betriebe ausgezeichneten Restaurants. Sie verarbeiten für ihre Speisen vor allem Produkte von den Paradies-Betrieben und servieren dazu deren ausgezeichnete Weine, Fruchtsäfte und Destillate.

Für schmackhafte Brotsorten oder süße Verführungen sorgen traditionelle Bäckereien und einige der besten Konditoreien des Landes. Paradies-Partner betrieben etwa moderne Hotel mit allen zeitgemäßen Annehmlichkeiten, führen komfortable Pensionen mit ländlichem Flair. Alle Paradies-Betriebe tragen das grüne Kleeblatt als Symbol für ihre Zusammengehörigkeit und bürgen damit für allerbeste Qualität und Originalität.

Dabei sein, Spaß haben, sich wohl fühlen.
Hinter Ein Stück vom Paradies stehen Menschen mit großer Leidenschaft für ihr Gebiet und ihre Produkte.
Für Besucher haben sie ein vielseitiges Programm vorbereitet, das in seiner Art einfach einzigartig ist. Denn hier finden genussfreudige Individual- und Gruppenreisende gleichermaßen ihr persönliches Stück vom Paradies wie kleine oder große Familien. Bei maßgeschneiderten Paradies-Touren können die Gäste Land und Leute kennen lernen und deren kulinarische Köstlichkeiten verkosten. Bäuerliche Betriebe verraten in Backkursen Rezepte für gesundes Brot, und Konditoren zeigen, wie man mit einfachen Tricks kunstvolle Kekse oder Pralinen zaubert. Auch Führungen zu den kulturellen Highlights der Region zählen zu dem weitgefächerten Angebot. Sportbegeisterte sind auf Tennis- und Golfplätzen anzutreffen oder unternehmen Radtouren inmitten unberührter Natur.

Während sich die Erwachsenen ungestört ihren Aktivitäten widmen oder in den Wellness-Oases der Hotels die Seele baumeln lassen, machen deren Kinder etwa bei Erlebnis-Wanderungen oder Fruchtsaftverkostungen neue Geruchs- und Geschmackserfahrungen. Dem Zeitgeist entsprechend bilden Angebote für Unternehmen einen besonderen Schwerpunkt. Für sie steht in den Hotels selbstverständlich jegliche Ausstattung für Seminare zur Verfügung. Darüber hinaus stellen die Paradies-Betriebe Programme für Team-Buildings zusammen, welche ganz auf die Bedürfnisse der jeweiligen Arbeitsgemeinschaft abgestimmt werden.

Komm ins Paradies!
Einmal im Jahr verwandelt sich das Südburgenland in ein großes Verkostungs-Paradies. Am 3. Maiwochenende öffnen die Paradies-Betriebe ihre Türen, um ihre feinen kulinarischen und vinophilen Schätze zur Verkostung anzubieten. Zugleich haben die genussfreudigen Besucher die Gelegenheit, einen Blick hinter die Kulissen der Produzenten zu werfen.