ANFRAGEN / BUCHEN

FINDEN & TEILEN

Kunst und Kultur wohin man schaut.

„Beschriebene Musik ist halt wie ein erzähltes Mittagessen“, das wusste auch Franz Grillparzer. Eine Wahrheit, die auch auf die Kultur des Südburgenlands zutrifft. Was soll man lang über die kulturelle Vielfalt des Südburgenlands erzählen, wenn man sie im Urlaub direkt vor der Zimmertüre genießen kann? Schließlich hat auch Grillparzer bei seiner Kur in Bad Tatzmannsdorf (1852) die Menschen und ihre Kultur im Ort kennengelernt. Heute kommt man über einen einzelnen Ort hinaus und das Südburgenland hat nun viel mehr zu bieten, als noch vor ungefähr 160 Jahren.

In der noch urtümlichen Landschaft liegen Kellerstöckl, unzählige traditionsbewusste Museen, faszinierende Begabungen überlieferter Handwerkstradition, viele zeitgenössische Künstler und auch so mancher Designer.

Menschen, die den persönlichen Kontakt pflegen und suchen – nicht nur untereinander in Gesangs- und Musikvereinen und in Theatergruppen, sondern auch mit den Gästen in der Region. Eine ideale Unterkunft in der Thermenregion und es kann los gehen. Man tritt nur aus dem Zimmer und fängt bereits den Duft der Region ein: Moderne und klassische Musik oder das saftige Krautfleisch mit Kren.

Aber wie schon gesagt: „Ein erzähltes Mittagessen“ kann das direkte Erleben, das Mensch und Landschaft spürbar macht, nur beschreiben. Das Südburgenland ist eine Region, in der man sich geborgen fühlt.

 
• Kulturseite Thermenwelt
Thermenwelt Kultur
 
• Güssinger Kultursommer
www.kultursommer.net
 
• Burgverein Güssing
http://come.to/burgspiele
 
• OHO Oberwart
www.oho.at
 
• Kukuk Bildein
www.kukuk.at 

• Burgenländische Kulturzentren
www.bgld-kulturzentren.at

• Vox-Pannonica
www.voxpannonica.at

• Schlaininger Klangfrühling
www.klangfruehling.com 

• Dorfscheune Buchschachen
www.luftgrobm.at